Archiv

Artikel

  • 2570120 Besucher

„Dragon“sicher von der ISS zurückgekehrt –Wasserung vor der kalifornischen Küste

Credit:SpaceX

Houston,11. Februar 2015 —Das private US-Frachtraumschiff “Dragon” ist am Mittwochmorgen deutscher Zeit sicher von der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt. Die Kapsel mit über 1,5 Tonnen Fracht an Bord wasserte um 01.44 Uhr im Pazifik vor der Küste Kaliforniens,teilten die Betreiberfirma SpaceX und die NASA in Houston (Texas) mit. Der Frachter war am Dienstagabend um 20.10 Uhr von der italienischen ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti vom US-Modul „Harmony“mit Hilfe des kanadischen Roboterarms Canadarm2 abgekoppelt worden. 

„Dragon” war am 10. Januar an der Spitze einer “Falcon 9″-Trägerrakete vom militärischen Teil des Weltraumbahnhofs Cape Canaveral (Florida) mit 2,3 Tonnen Nachschub zur ISS gestartet und hatte zwei Tage später angelegt. Der Versuch,erstmals in der Geschichte der Raumfahrt dabei eine Raketenstufe weich zur Erde zurückzuführen,scheiterte jedoch. Die Erstufe mit ihren neun Triebwerken sollte auf einer schwimmenden 90 mal 50 Meter großen Plattform vor der Küste Floridas im Atlantik landen und aufrecht auf vier Karbonfieber-Beinen zum Stehen kommen. Dazu wurde die Triebwerkstufe noch dreimal zum Abbremsen des Falls gezündet. Wie SpaceX-Chef Elon Musk mitteilte,hat die Stufe zwar die Plattform erreicht,sei aber hart niedergegangen. Die Plattform habe den Aufprall “überlebt”,einige Hilfsausrüstungen müssten aber erneuert werden. 
Es war dies der 5. „Dragon“-Versorgungsflug zur ISS. Insgesamt sind bis 2016 ein Dutzend solcher Missionen gebucht. Die NASA zahlt dem Unternehmen von Musk,das auch an einer bemannten Raumkapsel arbeitet, dafür 1,6 Milliarden Dollar.
Bisher haben 74 unbemannte russische,europäische und japanische Frachter an der ISS festgemacht. Als einziger davon kann „Dragon“zur Erde zurückkehren und erneut verwendet werden.

(c) Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>