Archiv

Artikel

  • 3447822 Besucher

Ungarn wird 22. ESA-Mitglied –Beitrittsabkommen in Budapest unterzeichnet

Credit:ESA

Paris/Budapest,24. Februar 2015 -- Ungarn hat am Dienstag das Abkommen über seinen Beitritt zum ESA-Übereinkommen unterzeichnet. Nach der Ratifizierung durch 
die Regierung wird das Land damit 22. ESA-Mitgliedstaat,teilte die Europäische Weltraumorganisation in Paris mit. Die feierliche Unterzeichnung durch Staatsminister
 Ákos Kara fand in Budapest im Beisein von ESA-Generaldirektor Jean-Jacques  Dordain (im Foto links) statt.
Ungarn arbeite bereits seit längerem mit der ESA zusammen,heißt es in der Pressemitteilung. So habe es 1991 als erstes ostmitteleuropäisches Land ein 
Kooperationsabkommen mit der ESA abgeschlossen und sei mit der Unterzeichnung des ECS-Abkommens am 7. April 2003 in Budapest auch erster Europäischer 
Kooperierender Staat geworden. 
Ungarn kann der ESA zufolge in der Raumfahrt auf soliden Erfahrungen aufbauen. So sei es aktiv am Interkosmos-Programm beteiligt gewesen,in dessen Rahmen 
Bertalan Farkas im Mai 1980 als erster Ungar in den Weltraum flog. Auch die Beiträge des Landes zum Plan für Europäische Kooperierende Staaten (PECS) deckten so verschiedene Bereiche 
wie Weltraumwissenschaften,Erdbeobachtung,Lebens- und Werkstoffwissenschaften sowie Weltraumtechnologie ab. 
Darüber hinaus sei Ungarn in mehrere Bildungstätigkeiten der ESA eingebunden - wie etwa in Schulungen zur Nutzung von Radaren,Parabelflüge für Studenten und in das europäische 
Studentenprojekt für einen Mondorbiter.
(c) Gerhard Kowalski 
 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>