Archiv

Artikel

  • 2936872 Besucher

US-Astronauten absolvierten erfolgreich zweiten ISS-Ausstieg innerhalb von zwei Wochen

Williams und Rubins 1. 9. 2016Houston,  1. September 2016  —  Eine reife Leistung. Die US-Astronauten Jeff Williams und Kate Rubins haben am Donnerstag ihren zweiten Ausstieg aus der Internationalen Raumstation ISS innerhalb von zwei Wochen absolviert. In rund siebenstündiger Arbeit demontierten sie einen provisorisch angebrachten Radiator und verstauten ihn als Reserve an einem mikrometeoritensicheren Ort,  teilte die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA mit.

Zudem montierten die Astronauten die erste hochauflösende Kamera einer ganzen Serie, tauschten eine durchgebrannte Lampe aus und blockierten ein Sonnensegel mit Bolzen, so dass es sich nicht mehr drehen kann.

Bereits am 19. August hatten Williams und Rubins den ersten  International Docking Adapter (IDA) am Harmony-Modul montiert, an dem ab 2018 die unbemannten und bemannten privaten US-Raumschiffe anlegen sollen. Ein zweiter solcher Kopplungsstutzen soll im kommenden Jahr zur Station gebracht werden.

Für Williams,  der am 7. September nach seiner Langzeitmission mit den Russen Alexej Owtschinin und Oleg Skripotschka wieder zur Erde zurückkehrt,  war es der insgesamt fünfte Ausstieg seiner Karriere, für Rubins der zweite. Insgesamt wurden bisher 195 Ausstiege aus der ISS für Aufbau- und Wartungsarbeiten absolviert.

© Gerhard Kowalski

1 comment to US-Astronauten absolvierten erfolgreich zweiten ISS-Ausstieg innerhalb von zwei Wochen

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>