Archiv

Artikel

  • 1471056 Besucher

Start von Sojus MS-04 auf 20. April verschoben

 

Credit:GK Roskosmos

Credit: GK Roskosmos

Moskau,  8. Februar 2017 —  Die Triebwerksprobleme bei der Sojus-Trägerrakete haben zu einer ersten Konsequenz geführt. Der Start des Raumschiffes Sojus MS-04 mit dem Russen Fjodor Jurtschichin und dem US-Amerikaner Jack Fischer wird auf den 20. April verschoben,  teilte der Flugleiter des russischen Segments der Internationalen Raumstation ISS,  Wladimir Solowjow, am Mittwoch mit. Ursprünglich sollte das Duo am 27. März starten.

Zugleich wurde die Landung des Raumschiffes Sojus MS-02 mit den Russen Sergej Ryshikow und Andrej Borissenko sowie dem Amerikaner Shane Kimbrough vom 26. Februar auf den 10. April verschoben.

Außerdem wurde der Start des Frachtraumschiffs Progress MS-05 vom 21. Auf den 22. Februar verlegt.

© Gerhard Kowalski

3 comments to Start von Sojus MS-04 auf 20. April verschoben

  • Raymond Mortini

    Stimmt es,dass Peggy Whitson’s Aufenthalt auf der ISS um 5-6 Monate verlaengert wird? v.D.

  • Gerhard Kowalski

    Davon habe ich (noch) nichts gehört.
    Ich werde mich aber mal umhören.

    GK

  • Gerhard Kowalski

    Meine Quellen sagen,dass in den nächsten Tagen mit einer Bestätigung Ihrer Vermutung zu rechnen ist.

    Danke für den TIPP

    GK

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>