Archiv

Artikel

  • 1503667 Besucher

Japan startet erfolgreich Aufklärungssatelliten

Credit:JAXA

Credit:JAXA

Tokio,  17. März 2017 —  Japan hat in der Nacht zum Freitag erfolgreich einen Aufklärungssatelliten gestartet. IGS Radar-5 stieg an der Spitze einer H-2A/F33-Trägerrakete vom südwestjapanischen Weltraumbahnhof Tanegashima auf,  teilte die Raumfahrtagentur JAXA mit.

Japan gibt jedes Jahr rund 500 Millionen Dollar für die Entwicklung solcher Satelliten aus. Als Grund dafür werden die umstrittenen Raketenstarts Nordkoreas und die militärischen Aktivitäten Chinas genannt.

IGS Radar-5 ist der sechste Radar-Aufklärungssatellit Japans. Das Programm wurde mit Beginn der Raketentests Nordkoreas über japanischem Territorium 1998 gestartet. Daneben besitzt das Land noch solche optischen Satelliten.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>