Archiv

Artikel

  • 1656049 Besucher

Kosmosveteran Wiktor Gorbatko gestorben

Credit:Archiv/Kowalski

Credit:ZPK

Moskau,  17. Mai 2017 —  Der russische Kosmosveteran Wiktor Gorbatko ist tot. Er starb am heutigen Mittwoch im 83. Lebensjahr, teilte das Kosmonautenausbildungszentrum (ZPK) Juri Gagarin im Sternenstädtchen bei Moskau mit. Gorbatko gehörte der Gagarinschen Garde an. So wurden die 20 sowjetischen Offiziere der ersten Auswahlgruppe um den ersten Menschen im All genannt.

Der Verstorbene war zwischen 1969 und 1980 dreimal für insgesamt 30 Tage im Weltraum. Im Oktober 1969 nahm er am ersten Gruppenflug von drei Sojus-Raumschiffen teil. Im Februar 1977 war er Kommandant der 2. Besatzung der Orbitalstation Salut 5,  und im Juli 1980 bildete er zusammen mit dem Vietnamesen Pham Tuan die 7. Gastmannschaft in Salut 6.

Gorbatko wurde für seine Verdienste um die Raumfahrt zweimal mit dem Titel eines Helden der Sowjetunion geehrt. Als Teilnehmer der ersten Schachpartie zwischen einer Raumschiffbesatzung und einem Team auf der Erde erhielt er die Ehrenmitgliedschaft im Zentralen Schachklub der UdSSR.

Von der Gagarinschen Garde leben heute nur noch Alexej Leonow,  Waleri Bykowski und Boris Wolynow.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>