Archiv

Artikel

  • 1830504 Besucher

China will bis 2045 Weltraumgroßmacht werden –   Road Map veröffentlicht

Peking,  18. November 2017 —  China will sich bis 2045 zu einer Weltraumgroßmacht entwickeln und dabei die kosmischen Transportsysteme radikal verändern. Das ist die Zielstellung einer Road Map für die Jahre 2017 bis 2045, die von der China Aerospace Science and Technology Corporation (CASC) veröffentlicht wurde und der Umsetzung der jüngsten Parteitagsbeschlüsse dient.

Danach soll die Familie der Trägerraketen des Typs Langer Marsch bis 2020 auf „Weltniveau“  gebracht werden. Bereits für 2019 ist der Erstflug des neuen Mittelklasseträgers Langer Marsch-8 geplant.

Die Road Map sieht ferner die Entwicklung eines Systems für kommerzielle Flüge von Raumschiffen vor, das allen Ländern der Welt offen steht,  heißt es weiter. Dabei denkt man sowohl an „kosmische Autobusse“  als auch an Raumschiffe der „Premiumklasse“.

Bis 2025 wollen chinesische Wissenschaftler Pläne für den Beginn des suborbitalen Weltraumtourismus mit wiederverwendbaren suborbitalen kosmischen Transportmitteln umsetzen. Zudem will China seine Mond-  und Marsprogramme vorantreiben. Dazu gehört auch der neue superschwere Träger Langer Marsch-9 für Nutzlasten bis zu 100 Tonnen,  der erstmals 2030 abheben soll.

2040 sollen die Starts von wiederverwendbaren zweistufigen Raketen einer neuen Generation und von atomgetriebenen Shuttles beginnen. Damit will man die Bodenschätze kleiner Planeten und Asteroiden erkunden und den Bau von kosmischen Sonnenkraftwerken ermöglichen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>