Archiv

Artikel

  • 1918917 Besucher

Russisches Kosmonautenkorps hat derzeit 26 Mitglieder

Moskau,  5. Februar 2018 —   Das russische Kosmonautenkorps hat per 1. Februar 26 Mitglieder,  darunter mit Anna Kikina nur eine Frau,  teilte der Staatskonzern GK Roskosmos mit. 13 der Mitglieder waren bisher bis zu fünfmal im All (Fjodor Jurtschichin). Der Rest hat noch keine Raumflugerfahrung,  wie die Russen das nennen,  so auch Kikina.

Kommandeur der Kosmonautenabteilung ist seit November 2016 Oleg Kononenko. Als seine Stellvertreter fungieren Michail Tjurin und Alexander Samokutjajew.

2017 haben Sergej Wolkow,  Gennadi Padalka, Sergej Rewin,  Alexander Samokutjajew und Michail Kornijenko die Abteilung verlassen. Rewin und Kornijenko wirken derzeit als Leitende Spezialisten im Kosmonautenausbildungszentrum (ZPK) Juri Gagarin –  das ist eine Vorstufe zur Übernahme einer höheren Funktion.

Das Kosmonautenkorps war 1960 gegründet worden. Der ersten Auswahlgruppe,  der sogenannten Gagarinschen Garde,  gehörten 20 Mitglieder an. Zwölf sind letztlich geflogen. Drei davon leben noch:  Waleri Bykowski,  Alexej Leonow und Boris Wolynow.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>