Russland:  Tests für Nauka-Modul vor dem Abschluss

Credit: RKK Energija

Moskau,  11. Juni 2018 —   Die Tests des russischen Mehrzweck-Labormoduls (MLM) Nauka (Wissenschaft) für die Internationale Raumstation ISS gehen dem Ende zu. Sie sollen nach der bisherigen Planung noch im Juni abgeschlossen werden,  berichten Moskauer Medien. Der Start zur ISS ist nach der bisherigen Planung für November kommenden Jahres geplant. Allerdings gibt es inzwischen auch Berichte,  nach denen sich dieses Datum erneut um drei bis vier Monate verschieben könnte.

Ursprünglich sollte das Modul,  mit dessen Bau schon 1995 begonnen worden war,  2007 gestartet werden. Doch dann wurden in den Leitungssystemen und Tanks Verschmutzungen entdeckt,  die es unter anderem erforderlich machten,  die Tanks wieder aufzuschneiden.

Vom Nauka-Start hängt auch ab,  wann das Wissenschaftlich-Energetische Modul (NEM) und das Verbindungsmodul Pritschal (Anlegestelle) auf die Umlaufbahn gebracht werden können,  mit denen das russische ISS-Segment dann endlich komplett wäre. Denn an Nauka,  das beim Sarja-Modul vor Anker gehen soll,  wird Pritschal angekoppelt und daran wiederum NEM.

© Gerhard  Kowalski

 

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.