Archiv

Artikel

  • 3655235 Besucher

Russland kündigt Frachter-Start zur ISS an –   Progress MS-09 soll Station erstmals in dreieinhalb Stunden erreichen

Credit:NASA

Moskau,  18. Juni 2018  —  Russland kündigt den nächsten Start eines Frachtraumschiffs mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS an. Progress MS-09 solle am 10. Juli um 00.51 Uhr Moskauer Zeit (9. Juli 23.51 Uhr deutscher Zeit) an der Spitze einer Sojus-2.1a-Trägerrakete von der Rampe 6  des Platzes 31 in Baikonur (Kasachstan) abheben, teilte die GK Roskosmos am Montag mit.

Wie die Moskauer Nachrichtenagentur RIA Nowosti ergänzend berichtet,  könnte der Frachter nach dem superschnellen neuen 3,5-Stunden-Schema die Station nach nur zwei Erdumkreisungen erreichen. Das würde die explizite Erwähnung des Startplatzes erklären. Denn vom Gagarischen Start kann die neue Trägerrakete nicht aufsteigen.

Wie die Agentur weiter schreibt, sollte das neue Startschema schon im Oktober 2017 und im Februar 2018 erprobt werden. In beiden Fällen sei es jedoch zu einem automatischen Startabbruch gekommen,  so dass man aus ballistischen Gründen wieder auf das Zwei-Tage-Schema zurückgreifen musste.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>