Archiv

Artikel

  • 2827839 Besucher

Der ExoMars Rover heißt Rosalind Franklin

Credit:ESA

Paris,  7. Februar 2019 —  Der ExoMars Rover,  der 2021 auf dem Roten Planeten abgesetzt werden soll,  erhält den Namen der britischen Wissenschaftlerin und Mitentdeckerin der DNA Rosalind Franklin. Das gab die Europäische Weltraumorganisation ESA, die das Marsprogramm gemeinsam mit Russland durchführt, am Donnerstag in Paris bekannt. Der Name wurde aus mehr als 36.000 Einsendungen im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt,  der im Juli von der britischen Weltraumagentur ausgeschrieben worden war. Zur Begründung hieß es,  es gehöre zur DNA des Menschen, Forschung zu betreiben.

Der Rover soll helfen,  Spuren von Leben auf dem Mars zu finden. Dazu wird er auch erstmals mit einem Bohrgerät ausgerüstet,  das Materialproben bis in zwei Meter Tiefe analysieren kann.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>