Archiv

Artikel

  • 2518566 Besucher

Mission InSight: DLR-Maulwurf auf Marsboden abgesetzt

Credit:NASA

Köln,  13. Februar 2019 —   Der Marsmaulwurf HP³ (Heat Flow and Physical Properties Package) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist am Dienstag um 19.18 Uhr deutscher Zeit mit dem robotischen Arm des NASA-Landers InSight ausgesetzt worden. Senkrecht auf flachem Grund steht er damit für seine historische Mission bereit,  teilte das DLR am Mittwoch in Köln mit.

In den kommenden Wochen soll die ferngesteuerte kleine Rammsonde erstmals in der Geschichte der Raumfahrt bis zu fünf Meter tief in den Marsboden eindringen, um Temperatur und Wärmeleitfähigkeit des Untergrunds zu messen und daraus den Wärmestrom aus dem Inneren des Mars zu bestimmen. Der Wärmestrom gibt den Forschern eine Kennzahl zur thermischen Aktivität des Roten Planeten. Daraus lässt sich schließen, wie sich das Innere des Mars entwickelt hat, ob er noch immer über einen heißen flüssigen Kern verfügt und was die Erde im Vergleich so besonders macht.

© Gerhard Kowalski

2 comments to Mission InSight: DLR-Maulwurf auf Marsboden abgesetzt

  • Michael Brömmer

    Ja ,ich bin auch schon ganz gespannt auf den aktiven Einsatz von hp 3 auf dem Mars. Es wird bald beginnen,denn die DLR hat unter „Tiefblick unter den Mars“http://www.musc.dlr.de/hp3/ schon eine Seite geschaltet,wo man bei Arbeits/Messbeginn des Gerätes das Vordringen und die Temperaturmessung live mit beobachten kann. Freue mich über die diesmal schnelle Aktivität vom DLR und das „Mitdabeisein“der Interessierten ! Beste Grüße an Sie von Michael Brömmer.

  • Gerhard Kowalski

    Es dauert nicht mehr lange! Geduld

    GK

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>