Archiv

Artikel

  • 2734871 Besucher

Falcon Heavy von SpaceX bringt im dritten Versuch saudischen Satelliten sicher ins All

Credit:SpaceX

Cape Canaveral,  12. April 2019  —   Eine Falcon Heavy hat am frühen Freitagmorgen deutscher Zeit als erste kommerzielle Nutzlast einen saudischen Nachrichtensatelliten sicher ins All geschossen. Der superschwere Träger mit Arabsat-6A an der Spitze stieg im dritten Anlauf um 00.35 Uhr vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) auf,  teilte der Raumfahrtkonzern SpaceX mit. Zuvor mussten wegen widrigen Wetters zwei Startversuche abgesagt werden. Der sechs Tonnen schwere Satellit soll den Nahen Osten,  Nordafrika und Europa 15 Jahre lang mit modernsten Dienstleistungen versorgen.

Die Falcon Heavy gilt als leistungsstärkste Trägerrakete der Welt. Sie kann Nutzlasten bis zu knapp 64 Tonnen auf eine Erdumlaufbahn bringen. Die drei Booster der ersten Stufe mit je neun Triebwerken können mehrfach verwendet werden. Sie kehrten an den Startplatz zurück. Damit werden die Startkosten auf 90 bis 100 Millionen Dollar reduziert,  wie es heißt. Der Start einer vergleichbaren Delta IV Heavy kostet dagegen angeblich rund 435 Millionen Dollar.

Der erste Testflug einer Falcon Heavy hatte am 6. Februar 2018 stattgefunden. Dabei wurde ein Tesla Roadster von SpaceX-Chef Elon Musk auf eine Bahn zum Mars gebracht.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>