Archiv

Artikel

  • 2680191 Besucher

Energieproblem in der ISS behoben

Credit:NASA

Houston,  2. Mai 2019 —   Das Problem bei der Energieversorgung der Internationalen Raumstation ISS ist am Donnerstag behoben worden. Eine defekte Verteilerbox sei durch eine neue ersetzt worden,  teilte das NASA-Kontrollzentrum in Houston (Texas) mit.

Der Fehler war am Montag am US-Segment aufgetreten. Nach NASA-Angaben war dadurch die Stromversorgung der Station um etwa 25 Prozent reduziert. Für die sechsköpfige amerikanisch-russisch-kanadische Besatzung  habe aber zu keinem Zeitpunkt eine unmittelbare Gefahr bestanden.

Wegen des Schadens musste der Start des Dragon-Frachters zur ISS,  der für den 1. Mai geplant war,  auf Freitag verschoben werden.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>