Archiv

Artikel

  • 2771213 Besucher

PTScientists und ArianeGroup vereinbaren Zusammenarbeit für Mond-Missionen

Credit:G. Kowalski

Berlin, 8. Mai 2019  —   Das Berliner New-Space-Unternehmen PTScientists hat am Mittwoch in Berlin mit dem Raumfahrtkonzern ArianeGroup eine weitreichende Zusammenarbeit für Mond-Missionen vereinbart. Dabei handele es sich um den ersten 100-prozentig europäischen Vertrag zur Schaffung eines effektiven und kostengünstigen Zugangs zum Mond,  sagte PTScientists-Geschäftsführer Robert Böhme bei der Unterzeichnung. Der CEO der ArianeGroup, André Hubert Roussel,  sagte,  das ambitionierte Gemeinschaftsprojekt sei wegweisend für die gesamte Raumfahrt. Der Mond sei für den Konzern ein wichtiges Thema,  und mit der Ariane 6 verfüge man über die erforderliche Trägerrakete für Flüge dorthin.

Die von PTScientists entwickelte Mondlandefähre ALINA und zwei Mond-Rover,  die Audi Lunar quattro,  sollen erstmals 2020 zum Mond starten. Für diese Mission kooperiert das 70-köpfige Berliner Unternehmen unter anderem mit Industrie-Partnern wie Audi und Vodafone sowie dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Europäischen Weltraumorganisation ESA.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>