Archiv

Artikel

  • 2836721 Besucher

Nauka-Modul ergänzt ISS nicht vor Herbst 2020

Credit:RKK Energija

Moskau,  21. Mai 2019 —   Die unendliche Geschichte des russischen Multifunktionalen Labormoduls (MLM) Nauka (Wissenschaft) geht weiter. Es werde nicht vor Ende Oktober/Anfang November 2020 mit einer Proton-M-Trägerrakete zur Internationalen Raumstation ISS geschickt,  berichten Moskauer Medien am Dienstag. Im Juni soll in der Wissenschaftlichen Produktionsvereinigung (NPO) Lawotschkin mit dem Bau der neuen Tanks begonnen werden. Diese machen sich erforderlich, nachdem die alten wegen der Verschmutzung durch Metallspäne im Laufe des langen Bauzeit ausgewechselt werden müssen.

Die Fertigung von Nauka hat bereits 1995 begonnen. Mit dem Modul soll die wissenschaftliche Ausbeute des russischen ISS-Moduls „um Größenordnungen“  gesteigert werden. Zudem erhalten die Kosmonauten eine dritte Schlafkabine und eine zweite Toilette. Am Modul wird auch der europäische Manipulator ERA montiert,  der die Durchführung von zahlreichen Arbeiten an der Außenhaut der Station ermöglicht, ohne dass dafür Raumfahrer in den freien Raum aussteigen müssen.

© Gerhard Kowalski

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>