Archiv

Artikel

  • 2836721 Besucher

Russische Kosmonauten schließen ersten und wahrscheinlich einzigen ISS-Ausstieg dieses Jahres erfolgreich ab (Update)

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  30. Mai 2019 —   Die Kosmonauten Oleg Kononenko und Alexej Owtschinin haben am Mittwochabend den ersten und wahrscheinlich einzigen Ausstieg dieses Jahres aus der Internationalen Raumstation ISS nach dem russischen Programm erfolgreich abgeschlossen. Er war dem 85. Geburtstag von Alexej Leonow (30. Mai) gewidmet,  der am 18. März 1965 als erster Mensch sein Woßchod-Raumschiff verlassen hat und frei im Weltraum geschwebt ist. Kononenkos Ausstiegsskaphander trug deshalb die Aufschrift „Leonow Nr. 1“,  der von Owtschinin „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag,  Alexej Archipowitsch“.

In exakt sechs Stunden und einer Minute Arbeit entnahmen die Männer unter anderem im Rahmen des Experimentes Test Materialproben von der Außenhaut der Station,  die auf Mikrobeschädigungen untersucht werden sollen,   putzten die Bullaugen des Kleinen Forschungsmoduls (MIM-2) Poisk (Suche),   demontierten nicht mehr benötigte Ausrüstungen und entsorgten sie im offenen Weltraum.

Auf dem Programm stand ferner die Montage von Haltegriffen zwischen dem MIM-2 und dem Sarja-Modul.

Für Kononenko war dies der fünfte Ausstieg,  für Owtschinin der erste.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>