Archiv

Artikel

  • 2721459 Besucher

Kalenderblatt:   Raumfahrtlegende Alexej Leonow wird 85

Credit:ZPK

Moskau,  30. Mai 2019 —   Die russische Raumfahrtlegende Alexej Leonow begeht am heutigen Donnerstag seinen 85. Geburtstag. Wegen einer Diabetes-Operation muss er ihn aber in einem Moskauer Krankenhaus verbringen.

Leonow,  der vor seiner Weltraumkarriere in der 20-köpfigen Gagarinschen Garde kurze Zeit als Jagdflieger in der DDR diente,  war zweimal im All. 1965 stieg er als erster Mensch der Welt für zwölf Minuten aus seinem Raumschiff Woßchod in den freien Raum aus,  und 1975 nahm er am Sojus-Apollo-Test-Projekt (SATP) teil, bei dem sich erstmals Raumfahrer der UdSSR und der USA auf der Umlaufbahn die Hand reichten. Wenn die Sowjets den geheimen Wettlauf mit den Amerikanern um den Mond gewonnen hätten,  wäre der Jubilar auch der erste Mensch auf dem Erdtrabanten gewesen.

Der zweifache Held der Sowjetunion und begnadete Kunstmaler machte nach dem Zerfall der UdSSR als Vertreter einer US-Bank auch als Geschäftsmann Karriere. Zudem sorgte er mit der Behauptung für erheblichen Wirbel,  er wisse,  wer am Absturztod seines Freundes Juri Gagarin 1968 schuld ist. Präsident Wladimir Putin habe ihn aber gebeten,  den Namen des Mannes nicht preiszugeben.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>