Archiv

Artikel

  • 2721506 Besucher

NASA will offenbar Weltraumtouristen zur ISS mitnehmen

Washington,  1. Juni 2019 —   Neben den Russen wollen nun offenbar auch die Amerikaner künftig zahlende Weltraumtouristen zur Internationalen Raumstation ISS befördern. Das Budget der US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA für das Fiskaljahr 2020,  das im Oktober beginnt,  ermögliche es,  „die Politik der kommerziellen Nutzung der ISS zu erweitern,  und bietet die Möglichkeit,  Flüge privater Astronauten zur Station durchzuführen“, heißt es in einer Vorlage des NASA-Konsultativrates.

Bisher haben nur die Russen Weltraumtouristen zur ISS mitgenommen. Zwischen 2001 und 2009 haben davon sieben Personen Gebrauch gemacht,  eine von ihnen sogar zweimal. Der Preis belief sich anfangs auf gut 20 Millionen Dollar und verdoppelte sich dann im Laufe der Zeit. Demnächst sollen weitere Flüge angeboten werden.

Ende 2019 sind die ersten bemannten Flüge des Starliners von Boeing und des Crew Dragon von SpaceX geplant.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>