Archiv

Artikel

  • 2777064 Besucher

Russland strebt Experiment zur Geburt eines Menschen im All an

Le Bourget,  19. Juni 2019 —   Russland will das erste Land der Welt werden, das ein Experiment zur Geburt eines Menschen im All durchführt. Das Wichtigste dabei sei nicht, dass der erste Mensch dort geboren werde, „sondern dass er gesund geboren wird“,  sagte die Leiterin des Labors für Zell-Biophysik des Moskauer Instituts für Medizinisch-Biologische Probleme (IMBP), Irina Ognewa, auf der Paris Air Show in Le Bourget,  melden russische Nachrichtenagenturen.  Diese konkrete Aufgabe zu stellen,  sei freilich noch zu früh, aber als Ziel könne man sie schon formulieren.

Die Wissenschaftlerin erinnerte daran, dass ihr Land in der Raumfahrt oft führend gewesen ist und das auch bleiben will. Deshalb wolle man,  dass der erste Mensch,  der im All geboren wird,  ein Bürger Russlands ist.

© Gerhard Kowalski

2 comments to Russland strebt Experiment zur Geburt eines Menschen im All an

  • Jürgen Nabel

    Hallo,Guten Morgen Herr Kowalski,
    nachdem seit über zwei Wochen keine News von Ihnen kommen,hoffe ich doch,dass Sie Ihre „Androhung“sich zurückzuziehen nicht wahr machen.
    Hoffe es geht Ihnen gut und bleibe Ihrer Homepage treu
    Herzlichst
    Jürgen Nabel

  • Gerhard Kowalski

    Keine Angst. Sie hören demnächst wieder von mir.

    GK

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>