Archiv

Artikel

  • 2936857 Besucher

Russland startet vier Militärsatelliten

Plessezk,  10. Juli 2019 —   Russland hat am Mittwoch erfolgreich vier militärische Satelliten gestartet. Die Sojus-2.1W-Trägerrakete stieg um 19.14 Uhr deutscher Zeit vom nordrussischen Militärkosmodrom Plessezk auf,  teilte das Moskauer Verteidigungsministerium mit.

Es war dies der zweite Sojus-2-Start von Plessezk in diesem Jahr. Seit November 2004 sind von hier 38 solcher neuen Raketen der Typen 1A,  1B und 1W ins All geschossen worden. Sie lösten die Sojus-U ab, die zwischen 1973 und 2012 von hier 435 Mal zum Einsatz kamen. Dabei wurden rund 430 Satelliten auf ihre Umlaufbahn gebracht.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>