Archiv

Artikel

  • 2936852 Besucher

USA investieren Milliarden in Kommerzialisierung der ISS-Versorgung

Credit:NASA

Washington,  12. Juli 2019 —   Die USA haben in den vergangenen 12 bis 14 Jahren bereits 17 Milliarden Dollar in die Kommerzialisierung der Versorgung der Internationalen Raumstation ISS investiert. Das teilte die Luft- und Raumfahrtbehörde NASA bei einer Anhörung des Repräsentantenhauses in Washington mit. Das bedeute jedoch nicht, dass die Privatfirmen sich nicht an den Kosten für den Güter-  und Personentransport zur Station beteiligt hätten, wurde weiter betont. Sie hätten ebenfalls „bedeutende Mittel“  beigesteuert.

Der Betrieb der ISS koste die NASA in jedem Jahr zwischen drei und vier Milliarden Dollar,  teilte die Behörde mit. Bisher wurden in die ISS rund 100 Milliarden Dollar investiert.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>