Archiv

Artikel

  • 3134092 Besucher

GK Roskosmos,  Boeing und SpaceX führen Konsultationen zu Sicherheitsfragen durch

Moskau,  17. Juli 2019  —   Der russische Staatskonzern GK Roskosmos führt derzeit Konsultationen mit den US-Unternehmen Boeing und SpaceX über Sicherheitsfragen vor deren ersten bemannten Missionen zur Internationalen Raumstation ISS durch. Dabei gehe es vor allem um die Frage,  ob russische Kosmonauten mit den Raumschiffen Starliner und Crew Dragon sicher zur Station fliegen können,  zitieren Moskauer Medien den Pressedienst der  Raumfahrtagentur. Der Erstflug des Starliners werde nach der bisherigen Planung im August stattfinden.

Wie die GK Roskosmos betonte,  werde es bei den bevorstehenden Flügen keine zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen etwa für die Kopplungs-  und Abkopplungsmanöver geben.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>