Archiv

Artikel

  • 3357282 Besucher

US-Mini-Shuttle X-37B nach 780 Tagen zur Erde zurückgekehrt 

Cape Canaveral,  27. Oktober 2019 —  Nach der Rekordzeit von 780 Tagen im All ist der geheime Mini-Shuttle X-37B der U.S. Air Force am Sonntag wieder auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) gelandet. Es war dies die fünfte und bisher längste unbemannte Mission des Raumfahrzeuges,  wie eine Militärsprecherin mitteilte. Jede Mission bringe die Weltraumkapazitäten der USA weiter voran. 

Der Mini-Shuttle,  der von Boeing gebaut wurde,  war am 7. September 2017 mit einer Falcon 9 von SpaceX gestartet worden,  um geheime Experimente im erdnahen Orbit durchzuführen. Der nächste Start ist für das erste Halbjahr 2020 mit einer Atlas V geplant.

(c) Gerhard Kowalski 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>