Archiv

Artikel

  • 3090836 Besucher

China schießt seinen modernsten und schwersten Telekommunikationssatelliten ins All

Peking,  27. Dezember 2019 —  China hat am Freitag seinen modernsten und bisher schwersten Kommunikationssatelliten erfolgreich ins All geschossen. Die Trägerrakete des Typs Langer Marsch-5 mit Shijian-20 an der Spitze stieg um 13.46 Uhr deutscher Zeit vom Küstenweltraumbahnhof Wenchang in der Provinz Hainan im Landessüden auf,  meldet die Pekinger Nachrichtenagentur Xinhua. Der Satellit hat eine Masse von mehr als acht Tonnen und soll bei der Mission einer ganzen Reihe technologischer Tests unterzogen werden.

Es war dies zugleich der dritte Start der leistungsstärksten chinesischen Trägerrakete,  die für künftige Mond- und Marsflüge vorgesehen ist und 25 Tonnen in einen erdnahen sowie 14 Tonnen in einen geostationären Orbit hieven kann.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>