Archiv

Artikel

  • 3357265 Besucher

ESA-Raumtransportdirektor Neuenschwander: Ariane 6 kann 2020 nicht mehr starten

Paris,  29. Mai 2020 —   Die neue Europarakete Ariane 6 kann in diesem Jahr nicht mehr starten. Schuld daran sei die Corona-Epidemie,  wegen der die Bauarbeiten an der Startrampe ELA 4 auf dem Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana am 16. März eingestellt werden mussten,  sagte der Direktor für Raumtransport der Europäischen  Weltraumorganisation ESA, Daniel Neuenschwander, der Nachrichtenagentur AFP. Die Arbeiten könnten frühestens Mitte Juni wieder aufgenommen werden.

Eigentlich war der Jungfernstart für Ende dieses Jahres geplant. Doch auch ohne die Coronakrise war dieser Termin schon in Gefahr. Nunmehr soll auf der ESA-Ratstagung am 23. und 24. Juni über das neue Startdatum entschieden werden.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>