Erster operativer bemannter Flug des CST-100 Starliner von Boeing für Sommer 2021 geplant

Credit: Boeing

Moskau,  26. August 2020 —   Der erste operative bemannte Flug des CST-100 Starliner von Boeing zur Internationalen Raumstation ISS ist für den Sommer 2021 geplant. An der sechsmonatigen Starliner-1-Mission nehmen die NASA-Astronauten Sunita Williams,  Jeanette Epps und Josh Cassada teil,  teilte ein Boeing-Vertreter der Moskauer Nachrichtenagentur TASS am Dienstag mit. Dem gehen aber noch ein unbemannter sowie ein bemannter Testflug mit Chris Ferguson,  Nicole Mann und Michael Fincke voraus.

Der Boeing-Vertreter schloss nicht aus,  dass auch noch ein Ausländer in die Crew aufgenommen wird. Auf die Frage,  ob das ein russischer Kosmonaut sein könnte,  sagte er:  „Soweit mir bekannt ist,  setzen die NASA und Roskosmos die Gespräche darüber fort,  wie künftig die Besatzungen zur ISS gebracht werden.“

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.