Archiv

Artikel

  • 3490715 Besucher

GK Roskosmos stimmt mit Putin Raumfahrtprogramm bis 2030 ab

Credit:Präsidialamt (Archiv)

Moskau,  8. Oktober 2020 —   Das Staatliche Programm „Die Weltraumtätigkeit Russlands“  für die Zeit bis 2030 ist mit Präsident Wladimir Putin abgestimmt worden. Das teilte der Generaldirektor der GK Roskosmos,  Dmitri Rogosin,  am Donnerstag mit. Bis Ende des Jahres  werde das einheitliche Programm vorgestellt,  das auf völlig anderen organisatorischen Prinzipien als bisher beruhe und detailliert für jedes einzelne Jahr aufgeschlüsselt werde.

Das Programm sei für zehn Jahre ausgelegt und werde nach 2030 alle fünf Jahre erneuert,  betonte Rogosin. Bereits ab 2026 werde es auf das Jahr 2035 ausgerichtet. Der lange Planungshorizont sei für alle Teilnehmer des Prozesses „passend“. Die Kosten des Programms seien aber noch nicht bestätigt.

© Gerhard Kowalski

2 comments to GK Roskosmos stimmt mit Putin Raumfahrtprogramm bis 2030 ab

  • Jan Z.

    Hallo Herr Kowalski,sind die neuen Pläne Zwecks Aktivierung oder Neubau einer Buranflotte realistisch bzw.wahr?

  • Gerhard Kowalski

    Ja,insofern das gesamte Programm realistisch ist.
    Orjol soll den Mond anfliegen,das neue Shuttle die ISS bzw. dann die nationale Station.
    Rogosin hat das heute in einem 20-Seiten-TASS-Interview bekräftigt,das von seltener Offenheit war.

    GK

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>