Verwaltungschef von Baikonur: Lage auf dem Kosmodrom stabil

Baikonur, 11. Januar 2022 – Die Lage in Baikonur ist nach Ansicht des Chefs der Stadtverwaltung des russischen Kosmodroms auf dem Territorium Kasachstans, Konstantin Bussygin, „stabil“. Es sei allerdings verboten, Fest-, Kultur-, Sport- und andere Freizeitveranstaltungen durchzuführen, heißt es in einer Mitteilung vom Montag. Die Schulferien seien bis zum 19. Januar verlängert worden. Die getroffenen Einschränkungen  seien aber „präventiven Charakters“, fügte er hinzu.

Weiterhin sind die Handelseinrichtungen nur bis 22.00 Uhr geöffnet. Zudem herrscht nach wie vor ein Alkokolverbot mit Ausnahme in Cafes und Restaurants.

Nach dem Heimaturlaub zum Jahresende sollen am morgigen Mittwoch die Raumfahrtspezialisten wieder auf das Kosmodrom zurückkehren, um die neuen Starts vorzubereiten.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.