Archiv

Artikel

  • 2721468 Besucher

Rogosin:  Russlands Raumfahrt dient strategisch der Expansion

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  24. Mai 2019 ..–   Die strategische Mission der russischen Raumfahrt ist die Ausweitung der Expansion und des Einflusses Russlands. Das hat der Chef des Raumfahrtstaatskonzerns GK Roskosmos,  Dmitri Rogosin,  am Donnerstag vor Studenten der Moskauer Lomonossow-Universität betont. „Das ist die Erweiterung unseres Wissens,  das ist die Erweiterung unserer Zivilisation,  unseres Einflusses,  unserer Technologien“,  fügte er hinzu.

Die Raumfahrtindustrie müsse auch der fortschrittlichste Wirtschaftszweig werden,  in dem die neueste Technik projektiert,  die neuesten Prozesse prognostiziert und alles auf dem höchsten Zuverlässigkeitslevel verwirklicht wird,  sagte Rogosin. Er teilte mit,  dass die GK Roskosmos die Vorbereitung eines einheitlichen staatlichen Weltraumprogramms bis zum Jahr 2030 nach dem Vorbild des Rüstungsprogramms plant. Das bedeute wie bei den Militärs die Erneuerung des Programms alle fünf Jahre.

Rogosin kündigte die erste russische bemannte Mondlandung für 2030 an. Die Pläne der Amerikaner,  bis 2024 erneut bemannt zum Mond zu fliegen,  erinnerten eher an eine „Show“  als an die reale Erschließung des Erdtrabanten.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>