Archiv

Artikel

  • 3530690 Besucher

Neue ISS-Mannschaft nach Rekordflug wohlbehalten in der ISS eingetroffen

Credit:ZPK

Credit:NASA

Moskau,  14. Oktober 2020 —  In der neuen Rekordzeit von drei Stunden und drei Minuten und damit noch früher als geplant hat die 64. Stammbesatzung am Mittwoch die Internationale Raumstation ISS um 10.48 Uhr deutscher Zeit erreicht. Die Russen Sergej Ryshikow und Sergej Kudj-Swertschkow sowie die Amerikanerin Kathleen Rubins wurden von ihren Landsleuten Anatoli Iwanischin, Iwan Wagner und Chris Cassidy freudig begrüßt,  die seit dem 9. April auf der Umlaufbahn arbeiten und am 22. Oktober auf die Erde zurückkehren.

Die Neuankömmlinge bleiben 177 Tage im All. Sie werden in dieser Zeit 55 wissenschaftliche Experimente ausführen. Für Ryshikow und Kudj-Swertschkow stehen zudem zwei Ausstiege im November und April auf dem Plan. Dabei werden sie die Ankunft des neuen russischen Mehrzwecklabors Nauka (Wissenschaft) und die Abkopplung des Pirs-Kopplungsmoduls vorbereiten,  das ersetzt werden soll.

Der Start vom Mittwoch markiert zudem den vorerst letzten Mitflug eines US-Bürgers mit einem russischen Raumschiff. Beide Seiten haben allerdings ihre prinzipielle Bereitschaft bekundet,  auch weiterhin gegenseitig Raumfahrer mitzunehmen.

Das neue superschnelle Anflugschema ist nach Ansicht des Chefballistikers des Sojus MS-Produzenten RKK Energija,  Rafail Murtasin,  für die Entwicklung von Technologien für Mondmissionen mit schnellen Kopplungen erforderlich. Zudem werde dadurch Treibstoff gespart.

© Gerhard Kowalski

2 comments to Neue ISS-Mannschaft nach Rekordflug wohlbehalten in der ISS eingetroffen

  • Uwe Rätsch

    Ist es tatsächlich bereits der letzte Mitflug eines US-Astronauten in einem Sojus-Schiff?
    Die folgende Website

    http://astronaut.ru/register/shedule01.htm

    listet für Sojus MS-18 (April 2021) neben Nowizki und Dubrow den NASA-Astronaut Mark Vande Hei als drittes Crewmitglied auf. Die Website wurde erst am 12. Oktober aktualisiert,ist also brandaktuell.

  • Gerhard Kowalski

    Russische Quellen besagten heute,dass es möglicherweise der letzte Mitflug ist. Ich habe das so übernommen. Ich weiß natürlich um Mark Vande Hei. Aber vielleicht ist er nur aufgeführt,damit die Double-Mannschaft komplett ist. Ich werde mal meine Fühler ausstrecken. Danke für den Hinweis.
    GK

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>