Archiv

Artikel

  • 3598556 Besucher

„Sojus-ST“-Rakete bringt vier Nachrichtensatelliten ins All

Credit:G. Kowalski

Kourou,18. Dezember 2014 —Eine russische „Sojus-ST“-Rakete hat am Donnerstagabend deutscher Zeit vier Telekommunikationssatelliten ins All geschossen. Der Träger hob um 19.37 Uhr  vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guyana) ab,teilte die Betreiberfirma Arianespace mit. 

Die „O3b“-Satelliten,die paarweise um 21.37 und 21.54 Uhr  von der „Fregat-MT“-Oberstufe ausgesetzt werden sollen,sollen Kunden in  Asien,Afrika,Lateinamerika und Nahost mit modernsten Nachrichten- und Internetdienstleistungen versorgen.

Es war dies der 10. „Sojus“-Start von Kourou.

(c) Gerhard Kowalski 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>