Mi. Apr 17th, 2024
Credit: Roskosmos
Credit: Roskosmos

Sternenstädtchen, 24. September 2015 — Der russische Kosmonaut Gennadi Padalka will seinen eigenen Langzeitflugweltrekord von 878 Tagen knacken. Er sei bereit, über die Tausendergrenze zu gehen, sagte Padalka, der am 12. September mit dem neuen Rekord von der Internationalen Raumstation ISS auf die Erde zurückgekehrt ist, am Donnerstag  im  Kosmonautenausbildungszentrum (ZPK) „Juri Gagarin“ im Sternenstädtchen bei Moskau. Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner nunmehr 5. Weltraummission hat er 878 All-Tage auf seinem Konto. Er entthronte damit seinen Landsmann Sergej Krikaljow, der es bei sechs Flügen auf 803 Tage brachte.

 Padalka befindet sich derzeit im Rehabilitationszentrum, wo er sich unter ärztlicher Kontrolle wieder an die irdische Schwerkraft gewöhnt. „Die Rehabilitation verläuft erfolgreich“, betonte er. Das habe er vor allem seinem regelmäßigen sportlichen Training in der ISS und seinem Instrukteur Alexandr Nowikow zu verdanken.
 
Ob und wann der 57-Jährige die Möglichkeit zu einem weiteren Flug erhält, wurde nicht mitgeteilt.
 
(c) Gerhard Kowalski

 

Schreibe einen Kommentar