Archiv

Artikel

  • 1471056 Besucher

Iswestija: Rogosin ordnet bemannte Raumfahrt neu

Credit:GK Roskosmos

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  10. Februar 2017 –  Überraschende Entscheidung in der russischen Raumfahrt:  Nach einem Bericht der Zeitung Iswestija will Vizepremier Dmitri Rogosin (Foto) die bemannte Raumfahrt neu ordnen. Der für das Militär und die Raumfahrt zuständige Politiker habe die Bildung einer Arbeitsgruppe zur Entwicklung der bemannten Raumfahrt bis 2025 angewiesen, meldet das Blatt am Freitag. Es beruft sich dabei auf eine Verfügung Rogosins vom 2. Februar.

Zum Leiter der Arbeitsgruppe wurde Oleg Frolow berufen,  der 2012/13 stellvertretender Roskosmos-Chef war. Derzeit ist Frolow Mitglied des Kollegiums der Militärisch-Industriellen Kommission der Russischen Föderation.

Mit der Entscheidung verliere der Staatskonzern GK Roskosmos eine seiner Kompetenzen,  fügt die Zeitung hinzu. Bisher war Sechsfachkosmonaut Sergej Krikaljow bei Roskosmos interimistisch für die bemannten Raumfahrtprogramme zuständig.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>