SpaceX plant erste bemannte Mondumrundung für Ende 2018

Credit:  SpaceX

Credit: SpaceX

New York,  28. Februar 2017 —  SpaceX plant einen großen Coup. Das private US-Raumfahrtunternehmen will Ende kommenden Jahres eine erste bemannte kommerzielle Mondumrundung durchführen. Die beiden Weltraumtouristen hätten dafür eine „bedeutende Summe“  gezahlt,  heißt es in einer Mitteilung.

Zuvor will SpaceX aber bereits seine neue bemannte Dragon-Kapsel zur Internationalen Raumstation ISS schicken. Der Flug soll im 2. Quartal 2018 stattfinden. Ihm geht eine unbemannte Mission noch in diesem Jahr voraus.

Als Träger für die bemannte Mondmission dient eine schwere Version der Falcon 9-Rakete,  an der derzeit noch gearbeitet wird. Erste Teststarts sind im Sommer geplant. Die Mission startet von dem Komplex auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida),  von dem einst auch die Apollo-Raumschiffe aufgestiegen sind.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu SpaceX plant erste bemannte Mondumrundung für Ende 2018

  1. Pingback: Allgemeines Live-Blog ab dem 5. März 2017 | Skyweek Zwei Punkt Null

  2. Gerhard Kowalski sagt:

    Prima.

    GK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.