Mi. Apr 17th, 2024

 

Credit: GK Roskosmos

Baikonur,  11. September 2017  —   Russland hat am Montagabend erfolgreich einen spanischen Telekommunikationssatelliten gestartet. Die schwere Proton-M-Trägerrakete mit Amazonas-5 an der Spitze stieg um 21.23 Uhr deutscher Zeit vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan auf,  teilten Moskauer Nachrichtenagenturen mit.

Der Satellit wurde von der US-Firma Space Systems/Loral im Auftrag des spanischen Unternehmens Hispasat gebaut. Er soll Kunden in Süd-  und Mittelamerika mit modernsten Fernseh-,   Rundfunk und Internet-Dienstleistungen versorgen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar