Archiv

Artikel

  • 2138444 Besucher

ILA 2018 in Berlin bietet Raumfahrt zum Greifen nahe

Berlin,  3.  März 2018 —   „Raumfahrt zum Greifen nahe“  wird auf der ILA 2018 in Berlin vom 25. bis 29. April geboten. Die größte Raumfahrtausstellung Europas findet unter dem Titel Space for Earth statt,  teilte die Messe Berlin mit. Die Schau zeige,  wie Weltrauminnovationen unser Leben auf der Erde verbessern.

So soll durch die gesammelten Daten der deutsch-französischen Klimamission MERLIN  eine globale Weltkarte der Methankonzentrationen erstellt werden. Dabei kommt erstmals Lasertechnologie zum Einsatz,  die Messungen auch nachts oder bei Bewölkung ermöglicht. Die Mission ist das erste gemeinsame Projekt beider Länder im Bereich Erdbeobachtung seit 1994.

Auf dem ILA Space Day oder beim Astronauts´ Day diskutieren Raumfahrtexperten aus aller Welt diese und weitere Innovationsthemen. Im besonderen Fokus steht dabei auch die neue Alexander Gerst-Mission Horizons mit weiteren innovativen ISS-Experimenten sowie das Orion-Programm zur Erforschung des Weltraums.

Mit Heinrich Hertz startet nach 16 Jahren wieder ein eigener deutscher Kommunikationssatellit. Er verfügt über On-Board-Prozessoren,  die Informationen direkt auf dem Satelliten verarbeiten können,  was eine Anpassung der Satellitenleistung über die sich im Laufe seiner Einsatzzeit ändernden technischen Ansprüche ermöglicht. Seine innovative chemisch-elektrische Antriebskombination spart zudem Masse ein und erhöht damit die Nutzlastkapazitäten für Technologien und Experimente.

Ein weiteres Thema der Ausstellung ist die neue Ariane 6-Trägerrakete,  die über einen vollständig in 3D-Druck hergestellten Gasgenerator und mit Vinci erstmals über eine kryogene und wiederzündbare Oberstufe verfügt. Mit dem Highlight Space for Society wird der Vergleich gezogen,  wie Raumfahrt unser tägliches Leben bestimmt und wie unser Alltag ohne Raumfahrt aussehen würde.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>