Archiv

Artikel

  • 2680185 Besucher

Alexander Gerst übernimmt Kommando in der ISS

Credit:GK Roskosmos

Köln,  3. Oktober 2018 —   Der Tag der Deutschen Einheit 2018  wird wohl für Alexander Gerst unvergesslich bleiben. Denn am Mittwoch hat der ESA-Astronaut als erster Deutscher und zweiter Europäer das Kommando in der Internationalen Raumstation ISS übernommen. Er erhielt es von NASA-Astronaut Andrew Feustel. Gerst hat es damit bis zum Ende seiner Mission am 13. Dezember inne.

„Ich übernehme diese Rolle zum ersten Mal. Dafür habe ich sehr hart gearbeitet. Trotzdem werde ich noch viel lernen müssen. Das mag am Anfang etwas beängstigend sein, aber mit der Zeit wächst man in die Position hinein“,   kommentierte Gerst,  der bereits 2014 in der Station gearbeitet hat, seine neue Aufgabe.

Die Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR),  Pascale Ehrenfreund,  wertete die Kommandoübergabe  als einen sehr großen Vertrauensbeweis für die Partnerschaft zwischen Europäern und den anderen ISS-Nationen, insbesondere den beiden Gründungsnationen USA und Russland.

Zu Gersts Crew gehören vorerst noch die NASA-Astronautin Serena Aunon-Chancellor und der russische Kosmonaut Sergej Prokopjew, mit denen er am 6. Juni zur ISS aufgebrochen war. Ende nächster Woche kommen dann noch NASA-Astronaut Nick Hague und der Russe Alexej Owtschinin hinzu, deren Raumschiff Sojus MS-10 am 11. Oktober von Baikonur (Kasachstan) startet. Bereits am (morgigen) Donnerstag kehren der Russe Oleg Artemjew sowie die Amerikaner Feustel und Richard Arnold zur Erde zurück.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>