China baut neue Mondrakete

Peking,  9. November 2018 –   China hat mit dem Bau einer Trägerrakete der neuen Generation für bemannte Flüge zum Mond begonnen. Der Träger werde von der China Aerospace Science and Technology Corporation (CASC) entwickelt,  sei 90 Meter hoch und habe einen Durchmesser von 5 Metern und ein Startgewicht von mehr als 2.000 Tonnen,  meldet die Zeitung China Daily.

Die Rakete könne bis zu 70 Tonnen Nutzlast in eine erdnahe Umlaufbahn und 25 Tonnen bis zum Mond bringen,  heißt es weiter. Das genüge für Missionen des künftigen 9 Meter langen und 23 Tonnen schweren Raumschiffes zum Erdtrabanten. Die Triebwerke für den neuen Träger würden bereits getestet.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert