Archiv

Artikel

  • 2680191 Besucher

Verwirrung um Start eines ägyptischen Erderkundungssatelliten (Update)

Credit:GK Roskosmos

Baikonur,  21. Februar 2019 —   Verwirrung um den Start eines ägyptischen Erderkundungssatelliten vom Donnerstag. Während anfangs die Nachrichtenagenturen RIA Nowosti und TASS übereinstimmend meldeten,  dass die Sojus-2.1b-Trägerrakete mit EgyptSat-A an der Spitze um 17.47 Uhr deutscher Zeit vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) erfolgreich aufgestiegen sei,  hieß es wenig später bei RIA Nowosti,  es habe Probleme mit der dritten Raketenstufe gegeben. TASS berichtete  indes,  der Satellit habe seinen Zielorbit erreicht. Die GK Roskosmos schweigt sich bisher aus.

Es war dies der erste russische Start in diesem Jahr.

Der Satellit,  der von der RKK Energija gebaut wurde,  sollte elf Jahre lang hochauflösende Aufnahmen von der Erde liefern. Er hat rund 100 Millionen Dollar gekostet.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>