Archiv

Artikel

  • 2936852 Besucher

NASA erhält weitere zwei Sojus-Plätze

Moskau,  9. Mai 2019 —   Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA erhält für 2019 und 2020 weitere zwei Plätze in russischen Sojus-Raumschiffen. Das teilte der amtierende Direktor der GK Roskosmos für bemannte Flüge,  Sergej Krikaljow,  der Nachrichtenagentur TASS mit. Der Deal sei ohne neuen Vertrag nur in Erweiterung und Fortsetzung der alten Vereinbarung geschlossen worden. Im März hatten die Amerikaner ihr Interesse an diesen beiden zusätzlichen Plätzen bekundet.

Wie Krikaljow betonte, ist die jetzige Entscheidung noch vor der Explosion des Crew Dragon bei einem Test in Cape Canaveral (Florida) vom 20. April getroffen worden, bei der die Kapsel zerstört wurde. Eigentlich sollte der bemannte Erstflug des kommerziellen Raumschiffes von SpaceX zur Internationalen Raumstation ISS im Juli stattfinden. Jetzt wird er möglicherweise auf November verschoben.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>