Archiv

Artikel

  • 2936857 Besucher

VAE-Astronaut wirkt in der ISS an ESA-Projekten mit

Paris, 27. September 2019 —   Der erste Astronaut der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Hazza al-Mansuri,  wirkt in der Internationalen Raumstation ISS an zwei Experimenten der Europäischen Weltraumorganisation ESA mit. Dabei gehe es um die Themen Zeit und Strömungstechnik,  teilte die ESA in Paris mit.

Das Zeit-Experiment untersucht, wie Astronauten Zeit im Weltraum wahrnehmen, während im Experiment zur Strömungstechnik untersucht wird, wie sich Flüssigkeiten in der Mikrogravitation verhalten,  heißt es.  Al-Mansuri werde außerdem Post-Flight-Untersuchungen für die europäischen Experimente Brain DTI und DNAm-Age durchführen. Bei diesen Experimenten gehe es um die Wirkung von Schwerelosigkeit auf das menschliche Gehirn sowie mögliche Auswirkungen eines Raumfluges auf die menschliche DNA. Zudem werde er eine Reihe von Videos für Bildungs-  und Öffentlichkeitsarbeiten aufnehmen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>