Archiv

Artikel

  • 3211049 Besucher

US-Frachter Cygnus erreicht ISS

Credit:NASA

Houston,  18. Februar 2020 –   Nach dreitägiger Verfolgungsjagd hat das Frachtraumschiff Cygnus von Northrop Grumman am Dienstag die Internationale Raumstation ISS erreicht. Da es über kein eigenes automatisches Kopplungssystem verfügt,  wurde es um 10.05 Uhr deutscher Zeit von US-Astronaut Andrew Morgan rund zehn Meter von der Station entfernt per Roboterarm „eingefangen“  und wird dann an die Station umgesetzt,  teilte das NASA-Kontrollzentrum in Houston (Texas) mit. Cygnus war am Samstag an der Spitze einer Antares-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Wallops Island (Virginia) aufgestiegen.

Der Frachter bringt bei seiner 13. Versorgungsmission knapp 3,5 Tonnen Nachschub und Experimente auf die Umlaufbahn und soll rund drei Monate an der ISS angekoppelt bleiben.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>