Archiv

Artikel

  • 3211044 Besucher

Code4Space –   Fraunhofer und Stiftung »erste deutsche Astronautin« starten Wettbewerb für Grundschulen

München,  5. März 2020 —  Kinder programmieren eigene Experimente für den Einsatz auf der Internationalen Raumstation ISS und greifen dabei spielerisch nach den Sternen:  Die Stiftung »erste deutsche Astronautin« gGmbH und die Roberta-Initiative des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS gehen mit Grundschulen auf Weltraummission. Beim Wettbewerb Code4Space,  der am Donnerstag in München für Deutschland,  Österreich und die Schweiz gestartet wurde,  können Schüler*innen ab der dritten Klasse mit der Fraunhofer-Programmierplattform »Open Roberta« und dem »Calliope mini«-Computer eigene Ideen einreichen.

Das Experiment der Gewinner*innen fliegt mit Unterstützung der Google Zukunftswerkstatt auf die ISS. Die Schirmherrschaft hat Thomas Jarzombek als Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt übernommen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>