Archiv

Artikel

  • 3316382 Besucher

Deutsche und französische Luft- und Raumfahrtindustrie fordern europäischen Rettungsplan

Berlin/Paris,  13. Mai 2020 —   Die Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) und des Verbandes der Französischen Luft- und Raumfahrtindustrie (GIFAS),  Dirk Hoke und Eric Trappier,   fordern eindringlich einen „ehrgeizigen europäischen Rettungsplan“ für die Luftfahrtindustrie. Diese stehe aufgrund der eingebrochenen Nachfrage nach Flugzeugen und Dienstleistungen durch die COVID-19-Pandemie vor bisher nie dagewesenen Herausforderungen,  betonten sie am Mittwoch auf einer gemeinsamen Sitzung. Dieser Plan müsse die gemeinsamen Anstrengungen für Innovation und verantwortliche Luftfahrt unterstützen und dabei auch Umweltfragen einbeziehen.

Zudem hoben die Präsidenten die Notwendigkeit einer starken Unterstützung auf europäischer Ebene für die Verteidigung und die Raumfahrt hervor. Diese Krise sei eine Chance,  um auch hier das nachdrückliche Engagement zu bekräftigen.

© Gerhard Kowalski

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>