Archiv

Artikel

  • 3316352 Besucher

NASA enttäuscht über Reaktion Russlands auf ihr Artemis-Programm

Washington,  16. Mai 2020 —  Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA hat sich enttäuscht über die erste Reaktion Russlands auf ihr Artemis-Programm (Artemis Accords)  zur Erschließung des Mondes geäußert. Er hoffe aber,  dass Moskau das Dokument unterstützt, wenn es dessen Wesen verstehe,  sagte NASA-Vize Mike Gold,  der für die internationalen Beziehungen der Behörde zuständig ist. Der Generaldirektor der GK Roskosmos, Dmitri Rogosin,  hatte das Dokument noch vor seiner Veröffentlichung mit dem Einmarsch der USA in den Irak und in Afghanistan verglichen.

„Ich hoffe,  dass uns unsere Kollegen in Russland unterstützen und sich uns bei der Schaffung der Verhaltensnormen anschließen,  wenn sie erkennen,  dass diese es ermöglichen,  eine friedliche und gedeihliche Zukunft für Russland,  die USA und die ganze Welt zu errichten“, betonte Gold in einer Videokonferenz.

Unter dem Motto Prinzipien für eine sichere,  friedliche und gedeihliche Zukunft heißt es, in dem Artemis-Programm werde die internationale Partnerschaft unter Führung der NASA „eine Schlüsselrolle spielen“. Russland hatte dagegen mehrfach betont, dass es daran nur auf gleichberechtigter Grundlage teilnehmen werde.

© Gerhard Kowalski

4 comments to NASA enttäuscht über Reaktion Russlands auf ihr Artemis-Programm

  • Jürgen Nabel

    Guten Morgen Herr Kowalski,
    es ist eben wie immer:Die USA/NASA beansprucht weiterhin ihre Weltherrschaft,jetzt auch Mondherrschaft,auf welcher Begründung auch immer basierend. Und wenn die anderen nicht mitziehen,wird man einfach pampig und taugt ja eh nichts. Und keiner macht was dagegen,das ist das Schlimmste.
    Übrigens,interessantes Interview im schönen Grün,Daumen!!
    Herzliche Grüße und ein erholsames Wochenende
    Jürgen Nabel

  • Gerhard Kowalski

    Was soll ich dazu sagen?
    Ich bin gespannt,wie die Sache ausgeht.

    Viel wird davon abhängen,ob am 27. Mai alles glatt geht.
    Interessant sind auch der neue Job von Sewastjanow und die Erwähnung einer neuen Raumstation.

    GK

  • Jan.Z

    Hallo Herr Kowalski,mich wundern zur Zeit auch nicht die Meldungen bezüglich Starts und Mannschaften. Leider gewinnt man den Eindruck…der “kleine kalte Krieg“kommt wieder…beide Seiten vertrauen nicht…fragt einer mal Kosmonauten oder Astronauten??? Und Antwort auf Artemis…wir gehen zurück und wollen eine neue/andere Raumstation kommt mir bekannt vor!!! Aber wie gesagt…abwarten 27.5. wäre cool wenn es gleich auf Anhieb klappt…aber die Geschichte der Raumfahrt hat gezeigt…ein Unglück jeglicher Form kann immer passieren…aber wir drücken die Daumen,wenn ein neues Tor aufgestoßen wird!!

  • Gerhard Kowalski

    Ich bin mir sicher,dass am 27. Mai alles klappt.
    Und auch in der Mondfrage werden sich die Amerikaner und die Russen einigen.
    Ich habe einige Indizien dafür,dass beide Seiten aufeinander zugehen.

    GK

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>