Archiv

Artikel

  • 3357301 Besucher

TASS:  Videokonferenz der ISS-Partner über Zusammenarbeit bei der Mond-Forschung (Update)

Credit:NASA

Moskau,  5. Juni 2020 —  Auf Vorschlag von NASA-Chef Jim Bridenstine wollen die Partnerländer des ISS-Programms am 9. Juni bei einer Videokonferenz über ihre Zusammenarbeit bei der Erforschung des Mondes beraten,  meldet die Moskauer Nachrichtenagentur TASS am Freitag. Dabei gehe es um den Beitrag der Raumfahrtorganisationen Russlands,  Kanadas,  Europas und Japans zum amerikanischen Artemis-Programm, schreibt die Agentur unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle. Die Teilnehmer der Videokonferenz würden zudem über die Zusammenarbeit in der Internationalen Raumstation ISS beraten,  an der jetzt mit dem Crew Dragon erstmals ein bemanntes kommerzielles Raumschiff festgemacht hat. Der Termin wurde inzwischen von der NASA bestätigt.

Russland steht der Mitarbeit am Artemis-Programm sehr skeptisch gegenüber und hat mehrfach betont, dass es dazu nur auf gleichberechtigter Grundlage bereit sei. Zudem arbeitet die GK Roskosmos intensiv an einem eigenen Mondprogramm.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>