Archiv

Artikel

  • 3348829 Besucher

Offenbar Zweifel an NASA-Mondlandetermin 2024

Washington,  19. Juni 2020 —   In der US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA ist man sich offenbar nicht ganz sicher,  dass der von Präsident Donald Trump für 2024 vorgegebene Termin für die nächste bemannte Mondlandung zu halten ist. Sie könne keine klare Ja- oder Nein-Antwort auf diese Frage geben,  sagte die neue Direktorin für das bemannte Raumfahrtprogramm,  Kathy Lueders,  am Donnerstag bei einer Telefonkonferenz. „Wir werden es aber versuchen.“

NASA-Chef Jim Bridenstine betonte,  eine einfache Ja- oder Nein-Antwort sei „nicht der richtige Ansatz“,  weil es bei dem Vorhaben eine ganze Reihe von Unwägbarkeiten gebe. Er sei aber der Meinung, dass „wir es schaffen können“. Mit Kathy Lueders in ihrer neuen Funktion seien die Erfolgsaussichten gestiegen.

Lueders teilte ferner mit,  dass der Test des Crew Dragon im Verbund mit der Internationalen Raumstation ISS “großartig“  verlaufe. Derzeit sehe es danach aus,  dass das neue Raumschiff mit den Astronauten Doug Hurley und Bob Behnken Anfang August auf die Erde zurückkehrt.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>