Das perfekte Weltraum-Dinner:  Welche saarländische Spezialität nimmt ESA-Astronaut Matthias Maurer mit ins All?

Credit: ESA

Paris,  9. Oktober 2020 —  Sterne-Küche mal ganz anders:  Ende 2021 soll der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen. Genau wie seine Kolleginnen und Kollegen des Europäischen Astronautenkorps kann er dabei neben der Standard-Weltraumnahrung eine individuelle Lieblingsmahlzeit mitnehmen,  das sogenannte „Crew Choice Meal“,  wie die ESA in Paris mitteilte.

Welche Köstlichkeit der bekennende Saarländer für seine Reise ins All einpackt,  entscheidet ein Wettbewerb,  an dem zehn Gastronomen aus Maurers Heimatregion teilnehmen. Damit ist aber noch lange nicht entschieden,  welche Mahlzeit Maurer auf der ISS genießen darf. Denn die drei bestbewerteten Gastronomen müssen noch vor einer kritischen Expertenjury bestehen,  die die Speisen im Rahmen der TV-Show „Mit Herz am Herd ins All“,  eine Sendung des Saarländischen Rundfunks,  verkosten werden. Juroren sind unter anderen die Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR),  Anke Kaysser-Pyzalla,  Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans und ESA-Chef Johann-Dietrich Wörner.

© Gerhard Kowalski

 

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert