Archiv

Artikel

  • 3598626 Besucher

Sojus MS-Raumschiff erhält zum Jubiläum den Namen Gagarins

Credit:G. Kowalski

Moskau,  14. Januar 2021 —  Der 60. Jahrestag des historischen Fluges von Juri Gagarin wirft seine ersten Schatten voraus. Eines der drei Sojus MS-Raumschiffe,  die in diesem Jahr zur Internationalen  Raumstation ISS starten,  erhält den Namen des russischen Kosmospioniers,  der am 12. April 1961 als erster Mensch ins Weltall geflogen ist,  meldet die Moskauer Nachrichtenagentur RIA Nowosti am Donnerstag. Sie beruft sich dabei auf den von Vizepremier Juri Borissow bestätigten Plan zur Vorbereitung der Jubiläumsfeierlichkeiten.

Welchem der drei Raumschiffe die Ehre zuteil wird,  werde in dem Plan aber nicht gesagt,  heißt es weiter. Es darf aber davon ausgegangen werden,  dass es sich um Sojus MS-18 handelt,  das am 9. April unter dem Kommando von Oleg Nowizki starten soll.

Normalerweise tragen die bemannten russischen Raumschiffe keinen Namen, sondern nur die Typenbezeichnung und die Seriennummer. Zum 50. Jahrestag von Gagarin wurde aber schon einmal eine Ausnahme gemacht. Damals prangten auf dem Raumschiff Sojus TMA-21 der Name und ein Porträt des Kosmospioniers,  die Aufschrift „50 Jahre Flug Gagarins in den Weltraum“  und Gagarins berühmter Ausspruch „Pojechali!“  („Auf geht’s!“),   mit dem er seinen Start begleitete.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>